DER LIFESTYLE BLOG MessageINFO@HOLZ-TERRASSENDIELEN-TRAUMBODEN24.DE
Das FSC Siegel

Nachhaltige & verantwortungsvolle Waldwirtschaft

Sie sind beim Kauf Ihrer Holz Terrassendielen auf das FSC Siegel gestoßen und fragen sich nun, was es damit auf sich hat? In diesem Beitrag möchten wir Ihnen diese Zertifizierung einmal genauer vorstellen. Das sollten Sie wissen!

Inhaltsverzeichnis

  1. Wofür steht die FSC Zertifizierung?
  2. Die 10 Prinzipien und Grundsätze des FSC
  3. Bedingungen und einzelne Siegel der FSC Zertifizierung
  4. Tragen Holz Terrassendielen ein FSC Siegel?
  5.  Sind nicht FSC-zertifizierte Produkte also nicht nachhaltig und illegal?
  6.  Das könne Sie tun!

1. Wofür steht die FSC Zertifizierung?

FSC International wurde 1993 in Rio de Janeiro, Brasilien, gegründet und steht für Forest Stewardchip Council. Die private, gemeinnützige Organisation setzt sich weltweit für eine nachhaltige und verantwortungsbewusste Waldwirtschaft ein. Vermehrte illegale Abholzung, Umweltschädigungen und soziale Ausgrenzungen sowie Missstände sollen dadurch unterbunden werden. Mit Hilfe eines vertrauenswürdigen Zertifizierungssystems hat der FSC ein weltweit gültiges Prüfsiegel entwickelt, welche Wälder als nachhaltige Quelle für Holzprodukte dienen. Weltweit sind ca. 200 Millionen Hektar Wald FSC-zertifiziert, in Deutschland rund 1,35 Million Hektar.
FSC Siegel

2. Die 10 Prinzipien und Grundsätze des FSC

Diese zehn international verbindlichen Prinzipien für eine nachhaltige Forstwirtschaft müssen bei der Bewirtschaftung der Wälder berücksichtigt werden:

  1. Die Einhaltung der Gesetze, ganz gleich ob national oder international.
  2. Arbeitsbedingungen und Arbeitnehmerrechte müssen erhalten bleiben und ggf. auf sozialer und wirtschaftlicher Ebene verbessert werden.
  3. Die Rechte Indigener Völker hinsichtlich Besitz und Nutzung sowie Bewirtschaftung von Land und Ressourcen sind zu achten und zu erhalten.
  4. Beziehungen zur lokalen Bevölkerung sind vom Forstbetrieb zu erhalten oder gar zu verbessern.
  5. Die Fülle der sozialen und ökologischen Leistungen des Waldes muss langfristig erhalten oder verbessert werden.
  6. Das Ökosystem, die Artenvielfalt, Ressourcen und Landschaften werden aufrechterhalten und / oder wiederhergestellt.
  7. Erstellung und Umsetzung eines Bewirtschaftungsplanes, der leitet und informiert.
  8. Eine angemessene Dokumentation zur Kontrolle und Bewertung der Nachhaltigkeit.
  9. Besondere Schutzwerte die die Erhaltung von Naturschutzwälder ausmachen bewahren und stärken.
  10. Plantagen in Übereinstimmung mit den FSC Prinzipien und Kriterien planen und verwalten.

Ob die Forstbetriebe diese zehn Prinzipien einer nachhaltigen Waldwirtschaft einhalten, wird von unabhängigen Prüfern kontrolliert. In deutschen Wäldern steht der FSC für eine Waldwirtschaft, die den Wald nicht ausbeutet oder abnutzt, die ökologische Vielfalt fördert und ohne Kahlschläge, Gentechnik und Pestizide auskommt. Sind alle Punkte erfüllt, wird das FSC-Gütesiegel vergeben. Ein Zertifikat ist fünf Jahre gültig. Danach wird der Wald erneut überprüft.

3. Bedingungen und einzelne Siegel der FSC Zertifizierung

Aber nicht nur der Forstbetrieb muss zertifiziert werden, damit das Holz als vertrauensvolle, nachhaltige Ware in den Handel gelangen kann, sondern alle Beteiligten im verarbeitenden Prozess. Die Zertifizierung eines Produktes wird vom Wald bis in den Handel kontrolliert.

Die FSC-Zertifizierung unterteilt sich in drei Siegel.

  1. FSC 100 %.  Produkte unter diesem Siegel bestehen vollständig aus Holz, die von FSC-zertifizierten Wäldern stammen. Terrassendielen sind hierfür das beste Beispiel.
  2. FSC Recycled für Produkte, die ausschließlich und zu 100 % aus recycelten Materialen bestehen. Beispielsweise Kartonagen.
  3. Das FSC Mix Label. Es ist das häufigste verwendete Siegel. Es besagt, dass mindestens 70 % der Holzanteile eines Produkts aus FSC-zertifizierter Forstwirtschaft stammen müssen.

4. Tragen Holz Terrassendielen ein FSC Siegel?

Allgemein kann jedes Produkt, das aus Holz besteht oder über einen Holzanteil verfügt, ein FSC Siegel erhalten. Vorausgesetzt das Produkt entspricht den geltenden Standards. Bei Terrassendielen garantiert die FSC Zertifizierung also, dass ihr Holz aus nachhaltiger Waldwirtschaft stammt oder zumindest einem Mix (FSC Mix Label) besteht.

5. Sind nicht FSC-zertifizierte Produkte also nicht nachhaltig und illegal?

Nein. Hat Ihre Ware oder die von uns angebotene Terrassendiele kein FSC Siegel, bedeutet das nicht, dass sie aus illegaler Forstwirtschaft stammt. Würden wir ausschließlich FSC-zertifizierte Produkte vertreiben, könnten wir der Nachfrage an tropischen Hölzern jedoch nicht gerecht werden. Ein FSC Siegel ist außerdem auch eine Kostensache. Denn selbstverständlich kostet diese Zertifizierung Geld. Private Waldbesitzer oder kleinere Sägewerke können sich das FSC Siegel aber nicht leisten. Es ist also nicht sofort auf illegale Waldnutzung oder widrige Arbeitsbedingungen zurückzuführen, wenn ein Produkt kein FSC Zertifikat trägt.

Durch die EU-Holzverordnung von 2013 wird auch in den Tropen eine nachhaltige Forstwirtschaft inzwischen großgeschrieben und der Raubbau konnte massiv eingedämmt werden. Sägewerke werden erstmals nun vom Staat überwacht und Konzessionen erst nach sorgfältiger Prüfung vergeben. Das wichtigste aber: Seit März 2013 kann kein illegal abgebautes Holz mehr in Europa eingeführt werden.
Hilfe für Verbraucher

6. Das können Sie tun – Orientierungshilfe für Verbraucher

Wer FSC-zertifizierte Produkte kauft, unterstützt also die nachhaltige Bewirtschaftung von Wäldern. Dies ist essentiell und notwendig, denn die Zerstörung des Waldes schreitet kontinuierlich voran. Schon jetzt verringert sich der internationale Waldbestand um ca. 15 Millionen Hektar. Dabei wäre ein Leben auf der Erde ohne Bäume nicht möglich. Bäume sind wichtige Sauerstoffproduzenten und nehmen Kohlenstoffdioxid auf. Es ist also umso wichtiger, auf eine nachhaltige und verantwortungsvolle Waldwirtschaft zu setzen und rapide ansteigenden Raubbau sowie illegale Abholzungen zu stoppen.

Indem Sie also auf ein FSC Siegel achten, tragen auch Sie dazu bei, dass Waldarbeiter nicht ausgebeutet werden und die indigene Bevölkerung geschützt wird. Eine nachhaltige, verantwortungsbewusste Waldwirtschaft ist wichtig und umweltschonend. Und auch wir haben höchste Ansprüche an eine zweifelsfreie Legalität der Hölzer, so dass Sie bei uns Ihre Terrassendielen mit reinem Gewissen kaufen können.

Leave a Reply

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu