DER LIFESTYLE BLOG MessageINFO@HOLZ-TERRASSENDIELEN-TRAUMBODEN24.DE
Holz Terrassendielen reinigen und pflegen

Machen Sie Ihre Terrasse fit für die Gartensaison!

Der Frühling steht endlich wieder vor der Tür und Sie haben eine Holz Terrasse im Garten? Dann sollten Sie die jetzt unbedingt für die bevorstehende Terrassensaison vorbereiten! Oft sind die Terrassendielen nach kalten und feuchten Wintermonaten in Mitleidenschaft gezogen. Sie sind dreckig, von Moos besiedelt oder durch die Witterungseinflüsse vergraut / verfärbt. Es wird also höchste Zeit, auch auf der Terrasse den Frühjahrsputz anzugehen und die Bretter ausreichend zu pflegen. Wie Sie Ihre Holz Terrasse dabei richtig reinigen und sie so noch lange ein echter Wohlfühlort bleibt, erkläre ich Ihnen in folgendem Beitrag.

Inhaltsverzeichnis

  1. Grundsätzliches zur Reinigung von Holz Terrassendielen
  2. Holz Terrassendielen reinigen
    2.1 Utensilien und helfendes Werkzeug
    2.2 Schritt für Schritt Anleitung
    2.3 Hochdruckreiniger – Sinnvoll?
  3. Passende Reinigungsmittel
    3.1 Haushaltsmittel!
  4. Holz Terrassendielen pflegen und ölen
  5. Fazit: So reinigen und pflegen Sie Holz Terrassendielen richtig

1. Grundsätzliches zur Reinigung von Holz Terrassendielen

Die tägliche Nutzung in den Sommermonaten sowie Witterungseinflüsse hinterlassen Spuren an Ihrer Holz Terrasse. So bildet sich im Laufe der Jahre beispielsweise ein oberflächlicher Grauschleier, die Patina, oder die Dielen bekommen kleine Risse. Langfristig kann so Feuchtigkeit in die Konstruktion eindringen. Ein Nährboden für holzzersetzende Mikroorganismen, Pilze und Insekten entsteht.  Um dies zu vermeiden, sollten die Dielen grundsätzlich zweimal im Jahr, am besten im Frühjahr und Herbst, gereinigt und gepflegt werden. Und nur so werden sie auch lange Freude an Ihrem ganz privaten Rückzugsort haben.

2. Holz Terrassendielen reinigen

2.1 Utensilien und helfendes Werkzeug

  • Wasser
  • Seifenlauge
  • Eventuell Intensivreiniger gegen Vergrauung
  • Terrassendielen Öl
  • Besen
  • Schrubber
  • hartborstige / weichborstige Bürste
  • Gartenschlauch
  • Pinsel oder Farbroller

Holzterrasse Werkzeug

2.2 Schritt für Schritt Anleitung

  1. Zuerst werden Blätter und grober Schmutz mit dem Besen entfernt.
    Achtung: Sollte Ihre Holz Terrasse aus einem Weichholz wie Lärche oder Douglasie bestehen, sollte der Besen möglichst weiche Borsten haben, um die Dielen nicht zu beschädigen.
  2. Im zweiten Schritt spritzen Sie die Terrassendielen ab. Die Terrasse sollte komplett nass sein.
  3. Tragen Sie nun, wenn nötig, ein spezielles Reinigungsmittel zum Entgrauen auf und lassen es wie vorgeschrieben einwirken. Anschließend entfernen Sie das Produkt mit einer Bürste oder dem Gartenschlauch.
  4. Die Terrassendielen Bretter säubern Sie mit einer hart- oder weichborstigen Bürste oder einem Schrubber (je nach Holzart) und Seifenlauge. Hierfür mischen Sie einfach einige Tropfen Spülmittel ins Wasser. Achten Sie bei Terrassendielen mit gerilltem Profil auf eine sorgfältige Reinigung. Zum Schluss spülen Sie die Dielen mit klarem Wasser ab.

2.3 Hochdruckreiniger – Sinnvoll?

Ob der Einsatz eines Hochdruckreinigers sinnvoll ist, darüber gehen die Meinungen stark auseinander. Natürlich vereinfacht und verkürzt ein Hochdruckreiniger die Reinigung der Terrasse enorm. Terrassendielen aus Weichhölzern wie Sibirischer Lärche oder Douglasie können dabei aber durchaus Schaden nehmen. Durch den hohen Druck ist es möglich, dass die Oberfläche der Dielen auffasert und so die Haltbarkeit des Holzes verringert wird.

Holzterrasse Reinigungsmittel

3. Passende Reinigungsmittel

Das Angebot an Reinigungsmitteln ist groß. Mal enthalten sie mehr, mal weniger Chemie. Generell sollte man auf qualitativ minderwertige Produkte verzichten. Sie können die Elastizität des Holzes beeinträchtigen und im schlimmsten Fall entstehen sogar Risse und die Terrassendielen werden spröde. Lieber also etwas mehr investieren und auf Qualität und Seriosität des Produkts achten.

3.1 Hausmittel!

Noch besser und auch deutlich umweltschonender ist der Einsatz von einfachen Hausmitteln. Genauer gesagt von einem: Soda.  Schon für wenige Euros bekommt man das weiße Pulver in der Drogerie. Für die Reinigung der Terrasse werden einfach einige Gramm Soda (Verpackungsanleitung beachten!) in einem Eimer mit Wasser gemischt. Es dauert nun ca. eine halbe Stunde, bis sich die Lauge gebildet hat. Anschließend wird das Gemisch mit Hilfe von Bürste oder Schrubber wie gewohnt auf den Terrassendielen verteilt. Nach einer Einwirkzeit von 3 Stunden kann es dann mit Wasser wieder entfernt werden.
Holzterrasse ölen

4. Holz Terrassendielen pflegen und ölen

Eine Holz Terrasse sollte neben der Reinigung auch regelmäßig gepflegt werden. Mit einem passenden Terrassendielen Öl schützen Sie die Oberfläche der Dielen vor Rissen und verhindern, dass sich ein Grauschleier, die Patina, bildet. Terrassen Öl schützt das Holz außerdem vor Wasser und Schmutz und glättet die Oberfläche.

Was die Farbe des Öls betrifft, gibt es viele Möglichkeiten und Varianten. Wenn Sie die Farbe Ihrer Holz Terrassendielen nicht verändern möchten, sollten Sie aber immer auf ein farbloses, transparentes Öl zurückgreifen. Farbige Öle wiederum können helfen, den ursprünglichen Ton des Holzes aufzufrischen und ihn hervorheben.

Zum Ölen eignet sich übrigens am besten ein trockener, windstiller Frühlingstag. Bei diesen Bedingungen kann das Öl tief ins Holz eindringen. Intensive Sonne würde die Fläche zu schnell trocknen.

5. Fazit: So reinigen und pflegen Sie Holz Terrassendielen richtig

Während der Saison und im alltäglichen Gebrauch genügt es, die Dielen in regelmäßigen Abständen zu fegen. So garantieren Sie, dass Ihre Holz Terrasse stets gepflegt und sauber aussieht. Die Grundreinigung der Terrasse sollte ein- bis zweimal im Jahr erfolgen. Sie ist wichtig und notwendig und nur so haben Sie auch wirklich lange Freude an einer dauerhaften, gepflegten Gartenoase.

Leave a Reply

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu