DER LIFESTYLE BLOG MessageINFO@HOLZ-TERRASSENDIELEN-TRAUMBODEN24.DE
Holzterrasse Ideen

Unsere Tipps für Ihre Traumterrasse

Sie haben alles, was Sie für eine neue Terrasse brauchen? Genügend Platz, das richtige Material, das passende Werkzeug und genügend Motivation? Dann könnten Sie eigentlich loslegen. Aber Ihnen fehlen die zündenden Ideen, Ihre neue Wohlfühloase in etwas ganz Besonderes zu verwandeln? Dann sind Sie in der Holz Terrassendielen Remise auf jeden Fall an der richtigen Adresse! Die besten Holzterrasse Ideen finden Sie nämlich nur hier bei uns!

Idee: Pools und Gartenteiche integrieren

Eine Terrasse im Garten ist eine feine Sache. Ein Pool ebenfalls. Die Kombination aus beiden ist dann sozusagen die Krönung. Wie wäre es, wenn Sie Terrasse und Pool kombinieren? Kein Stückwerk, sondern eine einheitliche Ebene. Fügen Sie einfach beide Elemente zu einer großen, beeindruckenden und einzigartigen Gartenlandschaft zusammen! Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann hätten wir an dieser Stelle noch eine Materialempfehlung für Sie. Wer seinen Pool oder seinen Gartenteich mit Holzterrassendielen einfassen möchte, der sollte möglichst widerstandsfähiges Holz mit einer geringen Splitterneigung wählen. Am besten eignen sich dafür Harthölzer wie Douglasie, Lärche oder Thermoesche bzw. Bangkirai für die Freunde von Tropenhölzern.

Holzterrasse Whirlpool

Holzterrasse Poolumrandung

Ideen für neue Terrassenmöbel

Ohne den passenden Möbeln ist eine Terrasse nicht komplett. Da die neue Ruheoase aber nach Möglichkeit auch den Stil Ihres Besitzers zeigen soll, ist die große Vielfalt an unterschiedlichen Terrassenmöbeln ein riesiger Vorteil. (Fast) Jede Idee lässt sich mittlerweile umsetzen. Unsere Holzterrasse Ideen für neue Möbel:

Die Klassiker

Die allseits bekannten (und meist auch beliebten) Terrassenmöbel aus dem Baumarkt sind der Klassiker schlechthin. Sei es als Stuhl, als gemütliche Couch oder als praktischer Tisch: Das besondere Design sorgt sofort für Entspannung. Ein Vorteil der Klassiker: Sie können das Arrangement jederzeit ändern. Damit Sie lange Zeit Freude an Ihren Möbeln haben, sorgen Sie für eine winterfeste Aufbewahrungsmöglichkeit.

Sitzflächen

Keine Möbel im eigentlichen Sinn, sind schlau platzierte und in die Terrasse integrierte Sitzflächen nicht nur praktisch, sondern lockern die ganze Angelegenheit auch auf. Zudem sind sie das ganze Jahr über verfügbar. Während die klassischen Terrassenmöbel bereits eingelagert sind, können Sie dank der fixen Sitzflächen die Sonne auch im Winter genießen.

Schaukeln

Wer schaukeln kann, vergisst für einen kurzen Zeitraum seine Sorgen! So eine Schaukel ist ungemein entspannend und wie gemacht dafür, die Seele baumeln zu lassen. Was spricht also dagegen, sie auch in Ihr neues Terrassenengagement zu integrieren? Richtig: Gar nichts! Dachvorsprünge sind zum Beispiel besonders beliebte Anbringungsorte für Schaukeln. Hätten Sie es gerne ein wenig flexibler? Dann empfehlen wir Ihnen einen Schaukelkorb. Dessen Position können Sie nach Belieben verändern. Oder haben Sie schon einmal daran gedacht, Ihre Holzterrasse mit einer Hängematte zu veredeln?

Möbel aus Paletten

Mit Selbstbaumöbeln sparen Sie nicht nur Geld, die Elemente Marke „Eigenbau“ sehen meist auch richtig cool aus. Und Sie eignen sich perfekt, um das ansonsten perfekt durchgestylte Terrassenambiente ein wenig aufzulockern. Besonders beliebt sind Palettenmöbel. Eine Säge, ein paar Schrauben, ein paar Lochwinkel und einen Akkubohrer – mehr brauchen Sie in der Regel gar nicht. Und das Beste ist: Sie können die Möbel komplett nach Ihren Vorstellungen gestalten. Ein Ensemble aus zwei gemütlich gepolsterten Stühlen mit einem praktischen Tisch dazwischen? Sie haben es in der Hand!

Holzterrasse Schaukel

Holzterrasse Palettenmöbel

Idee: Verschiedene Ebenen

Eine Terrasse muss nicht unbedingt aus einer einzigen Ebene bestehen. Klar, üblicherweise tut sie das. Wer seiner Terrasse aber ein unverwechselbares Aussehen verschaffen möchte, der konstruiert mehrere Ebenen. Beschränken Sie sich dabei aber nicht nur auf unterschiedliche Höhen, spielen Sie auch mit diversen Belägen und Materialien – das eröffnet nämlich ungeahnte Möglichkeiten in Sachen Optik und Farbgebung. Zwischenebenen aus Naturstein oder Beton machen sich als Kontrast zu dunkleren Holzdielen beispielsweise sehr gut. Das Erscheinungsbild Ihrer Terrasse wirkt sofort luftiger, durch die unterschiedlichen Ebenen zieht eine gewisse Unbeschwertheit in Ihren Garten ein.
Eine andere Möglichkeit: Gliedern Sie den Essbereich in Ihre Terrasse ein. Durch eine andere Materialwahl hebt dieser sich von der restlichen Konstruktion ab. Wenn Sie dann noch einen (fixen) Grill in diesen Aufbau integrieren, haben Sie den perfekten Mittelpunkt für alle kommenden Gartenpartys und ein ideales Plätzchen für ein gemeinsames Frühstück, Mittag- oder Abendessen mit der Familie.

Stufenterrasse

Idee: Terrassenbeleuchtung sorgt für Glanzlichter

Mit einer stimmungsvollen Beleuchtung und guten Holzterrasse Ideen können Sie Ihre neue Wohlfühloase perfekt in Szene setzen. Das Licht muss dabei nicht immer nur von oben kommen. Trauen Sie sich etwas und verlassen Sie die ewig eingetretenen Pfade. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das schaffen!

Spots

Clever positionierte Spots erzeugen meist ein schöneres Ambiente als klassische Flächenstrahler. Heben Sie Dinge und Plätze hervor, die Ihnen ganz besonders wichtig sind.

Mobile Lampen

Terrassenbeleuchtung kann nur mit fixen Elementen funktionieren? Ganz und gar nicht! Dank technologischer Weiterentwicklungen gibt es mittlerweile kompakte, leistungsstarke und vor allem einfach zu transportierende Akku-Leuchten. Möchten Sie gerne andere Highlights setzen? Kein Problem, positionieren Sie die Beleuchtung einfach neu. Dank Solarzellen müssen die Elemente auch nicht ausschließlich händisch aufgeladen werden. (Selbstverständlich sind auch fixe Leuchten mit dieser Technologie erhältlich.)

Indirektes Licht

Wer es gerne etwas dezenter und eleganter haben möchte, der sollte zu LED-Einbaustrahlern greifen. Die lassen sich ohne große Probleme in die Decklage Ihrer Holzterrasse integrieren. Praktischer Vorteil: In der Nacht bzw. in der Dämmerung fungieren im Boden eingearbeitete Beleuchtungselemente nicht nur als Raumtrenner, sondern minimieren auch die Stolpergefahr bei Stufen und Absätzen.

Holzterrasse Beleuchtung

Holzterrasse mit Feuerstelle

Tipp: Was halten Sie von Feuer?

Eine Lichtquelle im eigentlichen Sinn ist es zwar nicht, mit einem Feuerkorb auf der Terrasse sorgen Sie aber für ein ganz besonderes, romantisches und/oder entspanntes Ambiente. Befolgen Sie dabei aber unbedingt alle Sicherheitshinweise. Für den Notfall sollte immer ein Feuerlöscher in Reichweite sein!

Idee: Pflanzen lockern auf

Mit Pflanzen können Sie (fast) nichts falsch machen, sie gehören zu den bekanntesten und beliebtesten Holzterrasse Ideen. Der einfachste Weg ist, Blumen und Bäumchen in Pflanzenkübel/Pflanzenkisten zu verfrachten und diese auf den extra dafür vorgesehenen Pflanzenrollern zu platzieren. Wer die Kübel/Kisten direkt auf die Decklage stellt, legt somit die Grundlage für Flecken und Schimmelbildung. Sie sind eher auf der Suche nach etwas Ungewöhnlichem? Da hätten wir etwas für Sie!

Kombi aus Hochbeet und Sitzfläche

Ein Hochbeet ist ideal für eine Holzterrasse und lässt sich ganz einfach integrieren. Wer darauf achtet, dass die Ränder besonders breit sind, schafft damit gleichzeitig eine praktische Sitzfläche – bei ganz viel Platz ist sogar eine Liegefläche möglich.

Bäume/Pflanzen integrieren

Wie schon weiter oben bei den Pools und Gartenteichen angemerkt: Integrieren Sie bestehende Elemente in Ihre Terrasse. Dabei kann es sich auch um alte Bäume oder Blumenbeete handeln. Fassen Sie die Objekte großzügig mit Holzdielen ein und machen Sie sie zu einem Teil Ihrer Wohlfühloase. Ein Baum spendet im Sommer zudem angenehmen Schatten – und ein Blickfang ist er sowieso das ganze Jahr über.

Kleine grüne Ecke

Holzterrasse Baum

Die Dachterrasse – Ein besonderer Fall

Eine Terrasse befindet sich immer direkt an oder neben einem Haus? Immer im Garten? Natürlich nicht. Speziell in städtischen Gegenden sind Dachterrassen sehr beliebt. Üblicherweise handelt es sich dabei um besonders große Exemplare, 30 m² sind da eher die Regel und weniger die Ausnahme. So viel Platz bietet natürlich viele Möglichkeiten in Sachen Gestaltung.

Eine Dachterrasse bietet sich geradezu an für die Unterteilung in mehrere Areale. Ein Essbereich, ein Rückzugsbereich zum Lesen, einer fürs Sonnenbaden – die Möglichkeiten sind vielfältig. Als Raumtrenner bieten sich besonders große Pflanzen an, oder sie platzieren viele kleine Pflanzen/Bäumchen hintereinander und bauen so quasi eine Wand. Dafür würde sich übrigens auch Bambus oder Hochbeete sehr gut eignen.

Setzen Sie sich selbst keine zu engen Grenzen, wenn es um die Gestaltung Ihrer Dachterrasse geht. Schöpfen Sie die sich bietenden Möglichkeiten voll aus! Think big!

Holzterrasse auf dem Dach

Holzterrasse Ideen – Das Fazit

Klar, eine neue Holzterrasse zu bauen ist ein umfangreiches Projekt. Es ist aber auch ein Projekt, bei dem Sie Ihre kreative Seite voll ausleben können! Lassen Sie Ihren Ideen freien Lauf und begeistern Sie Freunde und Verwandte mit Ihrer ganz besonderen Holzterrasse! So einzigartig und charakterstark wie Sie! Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesem Artikel einige gute Holzterrasse Ideen näherbringen konnten. Hat Sie die Inspiration gepackt? Dann besuchen Sie doch sofort unseren umfangreichen Onlineshop! Dort finden Sie alles, was Sie für die Umsetzung Ihrer Vorstellungen in der Realität benötigen.

Um eine einzigartige Holzterrasse zu schaffen, können Sie an vielen Punkten ansetzen. Unterschiedliche Ebenen sorgen für Abwechslung, durch die Integration von Pools oder Gartenteichen entsteht eine homogene und in sich geschlossene Terrassenlandschaft. Glanzlichter und Highlights setzen Sie mit einem durchdachten und ausgeklügelten Beleuchtungskonzept.

Sind Sie ein Freund von klassischen Terrassenmöbeln oder Sie sind auch in diesem Bereich offen für etwas Neues? Bauen Sie die Sitz- und Liegegelegenheiten doch einfach selbst oder integrieren Sie ausgefallene Objekte in das Arrangement. Sind Sie mit der Anordnung unzufrieden? Dann ändern Sie diese einfach! Alte majestätische Bäume oder ihre lieb gewonnenen Blumenbeete müssen einer neuen Terrasse übrigens nicht unbedingt weichen. Integrieren Sie sie doch einfach gekonnt in die neue Wohlfühloase! Hochbeete und Blumen-/Pflanzkübel eignen sich perfekt als Raumtrenner auf besonders großen (Dach-)Terrassen. Richtig konstruiert wird daraus sogar eine Sitz- oder Liegegelegenheit.

Sie sehen: Die Möglichkeiten sind beinahe unendlich! Haben Sie gute Holzterrasse Ideen? Dann würden wir uns sehr darüber freuen, Sie bei deren Umsetzungen unterstützen und begleiten zu dürfen!

Graue Holzterrasse