FAQ

Hier haben wir die häufigsten Fragen rund um Holz Terrassendielen für Sie zusammengetragen.

Holz Terrassendielen: Montage

Welches Gefälle sollte ich vorsehen?
Damit Regenwasser problemlos abläuft, sollten Sie bei der Verlegung ein Gefälle von circa 2% einplanen. Es sollte so ausgerichtet sein, dass das Wasser von der Fassade in den Garten wegläuft. Auch die Dielen sollten der Länge nach entsprechend dem Wasserablauf verlegt werden.
Wie baue ich die Unterkonstruktion?
Welche Fugenbreite und Abstände sollte ich berücksichtigen?
Die Fugenbreite zwischen Harthölzern muss Minimum 4 mm und zwischen Weichhölzern 7 mm betragen. Bitte lassen Sie zwischen Dielen und Hauswand oder festen Bauteilen Minimum 2 cm Abstand.
Sollte ich mich für unsichtbare Clips oder die Verschraubung von oben entscheiden?
Sogenannte „unsichtbare“ Befestigungsclips empfehlen wir insbesondere für harte Hölzer mit glatter Oberfläche. Die Verschraubung von oben mit Edelstahlschrauben bietet sich wiederum bei Weichhölzern und gerillten bzw. genuteten Oberflächen an.
Welche Arbeitsschritte kommen beim Verlegen auf mich zu?
Folgende Arbeitsschritte kommen auf Sie zu:

Schleifen und Nachsortieren
Begutachten Sie die Dielen und wählen Sie die für Ihre Ansprüche besten aus. Kleine Kratzer und Verschmutzungen können Sie einfach wegschleifen. Da Sie 10% mehr Material eingeplant haben, stellt das Nachsortieren und Nachschleifen kein Problem dar.

Ausrichten
Nehmen Sie Spanngurte oder Schraubzwingen zur Hand, um einen geraden Fugenabstand zu erzielen. Der Brettrichter Kaiman pro von Spax kann dabei eine Hilfe sein. Danach werden die Elemente befestigt.

Zusägen
Für ein einwandfreies Verlegebild sollten die Terrassendielen alle dieselbe Länge und Flucht besitzen. Alle Dielen erhalten links und rechts einen Feinschnitt. Das erklärt auch, warum bei der Längenplanung immer 15 Zentimeter mehr eingeplant werden. Mit einer Kappsäge ist dies eine Arbeit von wenigen Minuten. Sollten Sie über eine Handkreissäge mit Führungsschiene verfügen, erfolgt der Feinschnitt erst nach dem Verlegen.

Oberflächenbehandlung
Ein Auftrag von Terrassendielen Öl sorgt für einen guten Schutz vor UV-Strahlung. Scheint die Sonne unerbittlich auf die Terrasse, vergraut das Holz. Sie können sich mit dieser natürlichen Patina anfreunden oder sie mit einem Terrassendielen Öl mit Farbpigmenten unterbinden.

Eine ausführliche Anleitung finden Sie unter Holzterrasse bauen.
5
Antwort nicht gefunden?
Nutzen Sie unser Kontaktformular um uns Ihre Frage zu stellen zum Kontaktformular